Sonntag, 9. November 2014

Ein paar Minuten Zeit...

Die finde ich heute zwischen Kochen, Backen, Waschen, mein letztes Konzert singen und Tatort gucken...
Gekocht habe ich heute ein leckeres eingelegtes Hühnchen mit Kartoffeln und Gemüse im Backofen.

 Gebacken habe ich eine Frischkäsetorte mit Erdbeeren. Leider kann ich euch diese hier nicht zeigen, da die Gelatine ihren Dienst nicht erwiesen hat und der ganze Kuchen nur gelöffelt werden kann.

Waschen und putzen tue ich immer am Sonntag zwischen Frühstück und Mittagessen. 

Und nach 12 Jahren klassischen Gesangsunterricht habe ich heute mein letztes Stück aus der Oper Giuditta von Franz Lehar gesungen. Es wird irgendwie Zeit für etwas Neues. Leicht gefallen ist mir die Entscheidung aber nicht. Schließlich gehört das Singen zu meinen größten Hobbys.

Und das Tatort gucken gehört für mich einfach zum Sonntag dazu. Ich bin ein absolutes Gewohnheitstier und benötige Rituale. Der Tatort stimmt mich schon immer auf die kommende Arbeitswoche ein.

So jetzt gibt es für euch etwas zum Anschauen...


 An Allerheiligen habe ich ein kleines Bäumchen zu meinem Vater gebracht. Da mir die üblichen Gestecke und Kerzen nicht gefallen, habe ich das Ganze ein wenig verschönert. 
Mein Vater hat sicher sofort gesehen, dass diese Sachen von mir kommen. Sie tragen einfach Emmas Handschrift.



Diese zauberhafte Etagere gibt es als neues Schmuckstück beim Schweden und wurde sofort nach dem Einkauf dekoriert. Sie freut sich aber auch schon auf leckere Muffins oder Weihnachtskekse.



 Genauso wie diese dreistöckige Keksdose.


Diese tollen Dinge kamen diese Woche aus einem süßen Onlineshop. Die dänischen Flaggen wollte ich schon seit längerer Zeit haben und endlich habe ich sie gefunden. Sie werden dieses Jahr einen festen Platz in der Weihachtsdeko bekommen. 
Die kleine weiße Metallschaufel holt uns ab sofort die Süßigkeiten aus dem Vorratsglas und die Retrowäschklammern werden unsere Fotos festhalten. 


Ein bisschen Herbstdeko auf der Anrichte.


Zwei neue Windlichter, die uns ein gemütliches Licht spenden.


Und endlich bin ich ab dieser Woche auch stolze Dalapferdebesitzerin.


Winterliche Teedosen.


Eine neue Idee für Kleinkram, der sonst immer nur so herum fliegt.
Einfach alte Gläser mit Masking Tape verschönern und ein Schild mit Bändchen an bringen.


Und jetzt wird es gemütlich und zwar auf den zwei neuen Lammfellen. Diese sind für Groß und Klein wunderbar geeignet. Ob auf dem Sofa, im Bett oder im Kinderwagen.
 Meiner Meinung nach, sollte jeder ein Fell zuhause haben. 
Ich werde mich jetzt mit einem Ingwertee(super bei Erkältung und zur Stärkung des Immunsystems) auf das Sofa kuscheln und die letzten ruhigen Minuten des Sonntags genießen. 
Ich wünsche euch allen einen guten Start in eine zauberhafte Woche

Eure Emma 


P.S. Das Rezept was ich euch letztes Mal angekündigt habe, ist für einen Bananen- Schoko- Milchshake.
Hierfür braucht ihr für 4 Portionen: 
3 frische Bananen, 650 ml Milch, 4 El Schokocreme, 100 ml Sahne. 
Alles miteinander vermengen und nach Belieben mit Eis servieren. Eignet sich wohl eher als Nachtisch, da es sehr süß und sättigend ist. 

P.P.S. Sorry, dass die Bilder so dunkel geworden sind. Wollte nur ungern mit Blitz fotografieren, da dann alles immer so künstlich wirkt. Beim nächsten Mal fotografiere ich einfach tagsüber und nicht in den dunklen Stunden des Novembers.

Kommentare:

  1. süße dekoration!!! ich putze auch meistens sonntags und natürlich gibt es abends den tatort!!! ein schönes wochenende wünscht angie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angie, danke für deinen netten Kommentar. Es freut mich, dass dir die Deko gefällt. Welche sind denn deine Lieblingskommisare? Ich mag am liebsten Ballauf und Schenk, dicht gefolgt von Thiel und Boerne. Der gestrige Tatort war allerdings auch richtig gut. Freu mich, wenn du immer mal wieder vorbei schaust. Bald gibt es auch wieder was Neues. Lg Emma

    AntwortenLöschen