Montag, 3. Februar 2014

Es wird gemütlich...

Weiter gehts mit unserem Essbereich und in der "Wohnstube". So wurde das Wohnzimmer immer liebevoll von meiner Oma genannt und ich finde den Begriff passend für ein gemütliches, warmes Wohnzimmer. In unserer Wohnstube wird gelacht, geweint, Bücher gelesen, Filme geguckt, geträumt, entspannt und vieles mehr...



Diesen schönen Holzbriefkasten habe ich in einem kleinen Shabby Chic Laden entdeckt und musste ihn sofort kaufen. Für Draußen ist er mir zu schade. Deshalb steht er jetzt auf dem Sideboard im Esszimmer und darf gerne mit netten Nachrichten von den Bewohnern oder Besuchern gefüllt werden...



Unser Esszimmer mit Möbeln vom Schweden...







Die Tischdecke ist eigentlich eine Gardine. 
Weil ich die Häkelborde so schön fand, hab ich sie kurzerhand auf den Tisch gelegt und so dient sie jetzt als Läufer. Den Kranz aus Weide habe ich nach einem Spaziergang am Sonntag für meine Frühlingsdeko gebunden...




Vom Esstisch hat man einen guten Blick ins Wohnzimmer. Das Sideboard dient an dieser Stelle als Raumteiler und bietet Platz für Geschirr, Kleinkram und natürlich Dekoration...



Diese tollen Rahmen habe ich vor ein paar Tagen in einem Bettengeschäft gekauft. Mir gefällt die Farbe und der Vintagelook so gut...


Und wo wir gerade bei alten Schätzen sind, zeige ich euch heute meine neu erstandene Holzleiter. Diese habe ich über eine Kleinanzeige gefunden und mich sofort in sie verliebt.
Der Verkäufer wollte mich beim Kauf immer wieder davon überzeugen sie abzuschleifen und neu zu lackieren. Sie würde dann wie neu aussehen. Aber gerade das möchte ich nicht, aber das verstand er nicht. Ist aber auch egal. Jetzt steht sie ja bei uns und wurde sofort als Deckenhalter eingesetzt...






Ein kleiner Frühlingsgruß im kalten Winter...


Ein Blick in die Essecke... 



Ein Blick nach Oben...


Hier seht ihr die Empore, die für ein luftiges Raumgefühl sorgt. Die Deckenhöhe erreicht hier so an die 6 Meter...
Die natürlich belassenen Holzbalken sind im Obergeschoss in jedem Raum zu finden und sorgen für Gemütlichkeit...


Und das Ganze einmal von Oben...


Die Lautsprecher sind von meinem Freund selbstgebaut. Er hat sie nach dem Bau extra weiß lackiert, damit sie gut zur Einrichtung passen...


Mein Lesesessel...

Wie man bestimmt erkennen kann, liebe ich Schaffelle. Sie sind so schön kuschelig und sorgen für Wärme im Winter und für Abkühlung im Sommer...


 Und damit ihr auch noch etwas Schönes lesen könnt, habe ich zum Abschluss noch einen Buchtipp...


 " Eine bittersüße Geschichte über die Suche nach dem Glück und den Mut, man selbst zu sein"

In ein paar Tagen geht es dann weiter nach Oben...

Bis dahin wünsche ich euch zauberhafte Tage...

Eure Emma



Kommentare:

  1. Hallo Emma,
    ich dachte erst am Anfang, Du hast beim Schweden Bilder gemacht, als ich Dein Esstisch sah, da sieht´s genauso aus. Die Schlamm-Wandfarbe dahinter gefällt mit super gut, nur der Boden so dunkel und zu glänzend stört mich ein wenig in der schönen sanften Optik. Mit der Leiter hast Du ein super Schnäppchen gemacht und ich kenne die ungläubigen Blicke, wenn man auf abgeplatzte Patina steht. Der Briefkasten ist ebenfalls allerliebst, doch ich hätte ihn wahrscheinlich trotzdem draußen aufgehängt und mal abgewartet, ob er nicht wirklich wetterfest ist, Dein Postbote würde sich bestimmt darüber sehr freuen...grins.
    Ganz liebe Grüße schickt Dir der Waldstrumpf MANU

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das sieht wirklich total schön aus! Wir richten uns auch gerade neu ein und ich habe zufällig sehr viele ähnliche Möbelstücke wie du;) Ich will meine Wände auch in so einem schlammton streichen. Könntest du mir vielleicht sagen, wie die Farbe genau heisst oder wie ihr sie angemischt habt? Das wäre sehr lieb. Viele Grüsse, Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Laura, danke für deine nette Nachricht. Es freut mich, wenn es dir gefällt. Der Farbton ist wirklich schön und ich teile dir die Tage gerne den Farbton mit. Muss nochmal unseren Maler frageb, welcher Ton es genau war. Ich meld mich dann bei dir. Liebe Grüße Emma

    AntwortenLöschen